Rezeption Telefon 036741 490

Mit Kraft
und Stabilität
zurück ins
Leben.

Kostenübernahme

Welche Rentenversicherungen übernehmen Kosten in der Klinik Bad Blankenburg?

Da in der Klinik Bad Blankenburg zumeist Patienten und Patientinnen aus der Region Mitteldeutschland, d.h. Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt behandelt werden, sind die zuständigen Leistungsträger in erster Linie die Deutsche Rentenversicherung Bund und Mitteldeutschland, die Knappschaft-Bahn-See und Krankenkassen. Versicherte aus anderen Regionen oder bei der DRV Bund Versicherte können bei ihrer Rentenversicherung ebenfalls einen Antrag auf Kostenübernahme für eine Behandlung in unserem Haus stellen. Argumente für eine Behandlung in der Klinik Bad Blankenburg gründen sich häufig auf spezielle Konzepte, z.B. der Behandlung von Doppeldiagnosen und  Boderline –Persönlichkeitsstörungen sowie der Mutter-Vater-Kind-Therapie. Von Vorteil sind auch die kurzen Wartezeiten bis zur Aufnahme in unsere Klinik.

Wann übernimmt die Krankenkasse die Kosten?

Wenn Sie nicht mehr im Erwerbsleben stehen und auf Dauer eine Rente beziehen, geht es bei Ihnen nicht mehr um eine berufliche Rehabilitation. Dann übernimmt die Krankenkasse die Behandlungskosten. Auch hier muss zuvor ein Antrag gestellt werden. Auch wenn Sie bisher noch gar nicht versicherungspflichtig einer beruflichen Tätigkeit nachgegangen sind, übernimmt die Krankenkasse die Kosten.

Die Kostenzusage bleibt ein halbes Jahr gültig. Nach Ablauf der Frist muss ein neuer Antrag gestellt werden, evtl. in Form eines Kurzantrages in Ergänzung der alten Unterlagen.