Rezeption Telefon 036741 490

Mit Kraft
und Stabilität
zurück ins
Leben.

Therapieangebote

Zusammen das Beste für Sie erreichen.

Als neuer Patient werden Sie von Beginn an Mitglied einer offenen Therapiegruppe. Diese bietet einen festen therapeutischen Bezugsrahmen bis zum Ende der Behandlung. Die einzelnen Gruppen sind bis zu zwölf Patienten stark, die Behandlungsdauer kann je nach Behandlungsanlass zwischen 10 und 24 Wochen liegen.

Im Zentrum jeder Behandlung steht die Psychotherapie. Sie findet vorrangig in der Bezugsgruppe statt. In weiteren, sogenannten Indikationsgruppen können spezielle Probleme bearbeitet werden, zum Beispiel Ängste und Unsicherheit.

Die Einzeltherapie unterstützt die Gruppentherapie. Sie ermöglicht zusätzliche Motivationsarbeit, aktuelle Krisenbewältigung und individuelle Beratung.

Entspannungsverfahren und körperorientierte Gruppentherapie vervollständigen das Angebot und fördern die psychotherapeutischen Prozesse der Gruppentherapie.

Zu Beginn der Behandlung entwickeln wir mit Ihnen gemeinsam individuelle Therapieziele. Im persönlichen Gespräch mit dem Arzt und dem Therapeuten wird ein Therapieplan erarbeitet, aus dem sich neben dem übergeordneten Ziel der Abstinenz konkrete Schritte zur sozialen und beruflichen Rehabilitation ableiten und teils schon umsetzen lassen. In partnerschaftlicher Zusammenarbeit wollen wir eine vertiefte Krankheitseinsicht und stabile Abstinenzfähigkeit möglich machen und Ihnen helfen, verloren gegangenes Selbstvertrauen wieder zu gewinnen, Unsicherheiten und Ängste abzubauen.

Folgende Ziele wollen wir mit Ihnen erreichen:

  • Akzeptanz der eigenen Suchterkrankung
  • Schaffung eines Zugangs zu den der Suchterkrankung zugrundeliegenden Zusammenhängen
  • Berufliche Integration oder Neuorientierung
  • Erhöhung der Frustrationstoleranz
  • Entwicklung neuer Konfliktlösungsmöglichkeiten
  • Anbindung an weiterführende ambulante und stationäre Hilfen
  • Wiedererlangung der Abstinenzfähigkeit und die Bewältigung der aktuellen Krise

Wenn Sie noch nicht komplett suchtmittelfrei sind, können wir Sie zur Entgiftung in die psychiatrische Klinik Rudolstadt vermitteln. Eine körperliche Entgiftung kann auch bei Rückfällen während der Behandlung notwendig sein.

Hier finden Sie weitere Informationen über unsere maßgeschneiderten Angebote: